Kunst in der Stadt Brig 2016

Stadtmöbel 

Seit 1995 führt die Kulturkommission der Stadtgemeinde Brig-Glis alle vier Jahre ein Projekt unter der Bezeichnung „Kunst in der Stadt“ durch. Die Kulturkommission hat sich zum Ziel gemacht, Kunst in all ihren Facetten im Stadtraum von Brig-Glis „en passant“ erlebbar zu machen. Dieses Jahr widmet sich „Kunst in der Stadt“ dem Thema „Stadtmöblierung“. Temporäre Objekte sollen Plätze und Orte innerhalb des Siedlungsraums von Brig-Glis beleben und aufwerten. Die „Stadtmöbel“ können sowohl artifizielle als auch funktionale Gegenstände des alltäglichen Gebrauchs sein, mit dem Ziel, das Leben der Stadt kathalysatorisch und gestalterisch während dem Sommer 2016 aufzuwerten.
Damian Walliser, Präsident Kulturkommission Brig-Glishhh

Die Broschüre (19cmx28cm, 32 Seiten) entstand im Auftrag der Kulturkommission Brig-Glis, 2016